2002 | 36. Internationales M1 Club Treffen in Verden-Köthen-Dessau (D) | Fzge. 24 | Teiln. 48

1. Tag - 23.05.02

Horst Dierks und Christine Schneeweiß hatten zum 36. Intern. M 1-Treffen nach Verden eingeladen und 24 Clubmitglieder mit Partnern hatten den Weg nach Verden gefunden.

Unser Clubfreund Axel Hagemann hatte sogar per Transporter seinen M 1-Procar (AIRPRESS ex Schütz, Hildritzhausen) mitgebracht.

So gab es dann nach über einem Jahr im Hotel Höltje Verden ein fröhliches Wiedersehen.

Nach einem Begrüßungstrunk und dem Bezug der Hotelzimmer ging es dann im Konvoi zum BMW-Autohaus Dierks nach Verden, wo wir von einer Musikkapelle und vielen Zuschauern begrüßt wurden.

Nach dem üblichen Pressetermin und Aufstellung der Fahrzeuge verbrachten wir einen gemüt-lichen Begrüßungsabend mit Abendessen, Discjockey und einem "Elvis"-Liveauftritt.

Zum krönenden Abschluß des Abends mußte Axel Hagemann im Ausstellungsraum seinen dort ausgestellten Procar anlassen - der Sound des Motors geht einem wirklich durch Mark und Bein.

Da am nächsten Morgen bereits um 09.00 Uhr von Verden aus die von den Freunden des MSG Rotenburg, Friedhelm Michel und Franz Röhrs ausgearbeitete Orientierungsfahrt durch die Lüneburger Heide über Celle, Braunschweig und Oschersleben gestartet wurde, ging es an diesem Abend bereits verhältnismäßig früh ins Bett im Hotel Höltje, Verden.

Die Fahrzeuge blieben bewacht im Hof des BMW-Autohauses Dierks stehen, der Bus-Shuttle hat uns schnell und sicher zum Hotel gebracht.

Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [1073]

2. Tag - 24.05.02

Am Freitagmorgen, pünktlich um 09.00 Uhr startete das erste Fahrzeug nach einer Sonderaufgabe zur Orientierungsfahrt.

Alles lief bei dieser Fahrt glatt, jedoch haben die meisten Fahrer und Beifahrer/innen wohl die Schilderkontrollen übersehen oder nicht bemerkt.

Auf alle Fälle kamen alle gut am Ziel im Motorpark Oschersleben an, wo wir nach dem Mittagessen im Hotel Motorpark einen Slalom mit den BMW-M1-Fahrzeugen austrugen. Die Damen fuhren einen eigenen Slalom mit Z3-Fahrzeugen. Leider war die Rennstrecke in Oschersleben durch einen Meisterschaftslauf der Schweizer Motorradfahrer belegt.

Nach großem Einsatz von Horst Dierks und unserer Freunde vom MSG Rotenburg gelang es jedoch, in der Mittagspause hinter einem Führungsfahrzeug noch einige "Schnupperrunden" auf der Rennstrecke zu fahren.

Alles spielte sich bei herrlichem Sonnenschein ab, auch nur das "Schnuppern" auf dem Renn-Kurs hat allen viel Spaß gemacht.

Nach der Veranstaltung ging es weiter zum BMW-Autohaus-Dierks in KÖTHEN, wo wir mit Musik und einer Erfrischung willkommen geheißten wurden.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Bürgermeister und Polizeipräsidenten ging es per Polizeigeleitschutz mit dem BMW-M1-Procar vorweg zuerst zu BMW-Autohaus-Dierks nach Dessau, wo wir auch unsere Jahreshauptversammlung abhielten. Anschließend ging es weiter zum Hotel Fürst Leopold nach Dessau, ebenfalls ein sehr schönes, von Christine Schneeweiß und Horst Dierks ausgewähltes Haus.

Abends genossen wir auf dem Rathausplatz in Dessau bei einem gemütlichen Abendessen die Open-Air-Veranstaltung "The Best of Hollywood" mit dem sächsisch-anhaltischen Philharmonie-Orchester.

3. Tag - 25.05.02

Nach dem Frühstück ging es bereits um 09.00 Uhr mit den BMW-M1-Fahrzeugen zur Be-grüßung durch den Bürgermeister in die Fußgängerzone zum Rathaus nach Dessau.

Hier konnten wir besonders einem alten Freund von Herrn Dierks, den bekannten BMW-Tuner, Sepp Schnitzer als Ehrengast begrüßen.

Es ging dann weiter zu einem Besuch an die Elbe bei Dessau zum Fahrerlager beim intern. Motorbootrennen (Europameisterschaftslauf Formel 250 und Weltpokalrennen in der Formel 1000) auch für uns eine weitere interessante Motorsportart.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen fuhren wir dem den Fahrzeugen nach Wörlitz-Garten-reich - Wörlitzer Park - ein sehr schöner Platz der mittlerweile unter Schutz des Welt-Kultur Erbes (Unesco) steht.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, bei unserem gemeinsamen Spaziergang setzte Regen ein und wir mußten eilends zu den Fahrzeugen zurück.

Nach der Rückkehr zum Hotel wurde gerüstet zum Gala-Abend im Technikmuseum "Hugo Junkers" in Dessau.

Der Shuttle-Bus brachte uns gegen 19.30 Uhr zum Museum, wir stellten beim Eintreffen eine gelungene, wahrlich schöne Dekoration fest - unsere BMW-M1-Fahrzeuge unter den Flügeln einer alte Ju52 "Tante Ju" dekorativ ausgestellt.

Auch dieses Flugzeug hatte übrigens 10-Zylinder-BMW-Sternmotoren.

Der Galaabend und die Siegerehrung für Orientierungsfahrt und Slalom war ebenfalls gelungen.

Sieger der Orientierungsfahrt und des Slaloms wurden:

Martin Braungart,
Wolfgang Melter,
Günter Tauber,

die Slalom-Damenwertung gewannen Patricia Dziubiel und Reinhild Wiedner.

Nach diesem schönen Abend kehrten wir in den Morgenstunden des Sonntags ins Hotel Fürst Leopold per Shuttle zurück. wo die meisten noch einen schönen Abschluß der Veranstaltung an der Hotelbar feierten.

Am Sonntag, dem 26.05.02 ging es dann nach dem gemeinsamen Frühstück auf die Heimfahrt.

Unser Dank für die wirklich gelungene Veranstaltung gilt Christine Schneeweiß und Horst Dierks.

Auf ein gesundes Wiedersehen im Jahre 2003, beim 37. Intern. BMW-M1-Treffen vom 05.06.03 bis 08.06.03 im Allgäu/Landesberg/Lech bei Reinhild und Erich Wiedner.

Heinrich Eikmeier

Member Login