2014 | 48. Internationales M1 Treffen | 18. - 21.09.2014 Bad Driburg (D) | 16 Fzge. | 32 Teiln.

Im Laufe des Donnerstagnachmittag trafen die einzelnen Teilnehmer des Treffen im Hotel Gräflicher Park in Bad Driburg ein. Um 18.30 Uhr traf man sich im Foyer um nach einem kurzen Spaziergang durch den Park zu Böhler´s Landgasthaus zu gelangen. Dort angekommen begrüßte der Präsident Wolfgang Melter die Teilnehmer und stellte 3 neue Mitglieder vor, Christopher Schäfer, Claes van Lindholm und Gerd Steinmetz. Danach ging es mit dem Abendessen los, serviert wurde eine wohlschmeckende Kartoffelsuppe und dann gab es Grillbüfett bis zum „umfallen“, wie es die Wirtin ausdrückte.

Freitag, 19.9.14: Nach einem sehr guten Frühstück ging die Fahrt um 10.30 Uhr vom Hotel zum nahe gelegenen Bilster Berg Drive Resort, auch bekannt als die „kleine Nordschleife“. Entworfen hat die 4,2 km lange Strecke Hermann Tielke.
Immer wieder öffnete der Himmel seine Schleusen, aber dort angekommen, blieb es trocken und die Sonne blinzelte durch die Wolken.

Nach Akkreditierung, Sicherheitsbriefing und Transponderausgabe, die wir an unseren M 1 befestigt haben, hatten wir dann bis 13.00 Uhr „freies Fahren“. Der Kurs ist rechts anspruchsvoll und Dank der Topographie eine wahre Berg- und Talfahrt, macht aber höllisch Spaß! Speziell die „Mausefalle“, eine steile bergab Linkskurve mit 26% Gefälle und anschließend 21% Steigung hat es in sich. Ab 13.00 Uhr begann dann der sportliche Teil der Veranstaltung, die Gleichmäßigkeits-Prüfung. Diese besteht darin, dass man sich eine Runde einfährt, dann die nächste Runde als „Zeitvorgabe“ fährt und dann versucht, dieser Runde zwei weitere mit möglichst geringer Zeitabweichung folgen zu lassen um dann eine Auslaufrunde zu fahren.
Ausgeschlossen aus der Wertung wurde, wer zu viel oder zuwenig Runden fuhr.( was 2 Teilnehmern gelang)
Anschließend warfen wir einen Blick hinter die Kulissen des Bilster Berg, u. a. gibt es Werkstätten für Renntourenwagen, die für Ihren nächsten Einsatz fitt gemacht werden, aber auch die BMW 235i Racing werden dort end-produziert.  Ein weiterer Teil des Resort sind große Übungsflächen, bewässerbare Schleuderflächen, Off-Road-Strecken in drei Schwierigkeitsgraden usw.

Gegen 16.00 Uhr ging es dann zum Hotel zurück um dann um 18.30 Uhr mit dem Bus wieder zum Bilster Berg zum Abendessen zu fahren. Hier genossen wir ein leckeres Büfett um dann gegen 22.30 Uhr wieder im Hotel zu sein  um bei 1 oder 2 „Absackern“ den Tag Revue passieren zu lassen.

Samstag, 20.9.14: Um 9.31 Uhr wurde der erste M 1 zu unserer Tour durch den Teutoburger Wald gestartet, die nach-folgenden starteten mit 1 Minute Abstand. Das Roadbook für uns in einer Chinesen-Rallye zuerst zum Hermanns-Denkmal, dann zum Schloß Rheder, hier war auch die Mittagspause bei der Schlossbrauerei Rheder. Danach hatte man die Wahl, Parkführung mit Weidenpalais und Barockgarten durch die Gräfin oder Brauereibesichtigung mit dem jungen Grafen.

Darauf folgte ein Gruppenfoto mit den versammelten M 1 im Schlosshof und dann die Weiterfahrt zur nächsten Sehens-würdigkeit, den Externsteinen, einer beeindruckenden Felsenformation. Nach deren Besichtigung gings nach Paderborn zur BMW Partner B&K, der uns mit Kaffee und Kuchen bewirtete und dann wurde die letzte Etappe zum Hotel in Angriff ge-nommen.  

19.00 Uhr – Zeit für den Aperitif-Empfang und anschließendes Abendessen im Festsaal des Hotels. Doch vor dem Essen bedankte sich der Präsident bei den Veranstaltern Andrea, Jürgen und Christian Preun sowie Axel Hagemann mit einem Wein- und Blumenpräsent. Die Siegerehrung der Gleichmäßigkeitsprüfung führte Frau Dancz vom Eventbüro CPM durch. Sieger wurde mit der geringsten Abweichung Wolfgang Melter mit Beifahrer Ottokar Krust, es folgten auf den Plätzen 2 Achim Pohl und auf 3 Christian Preun.
Mit den Worten, „das Büfett ist eröffnet“ leitete der Präsident den gesellschaftlichen Teil des Abends ein. Eine festliche Tafel erwartete die Teilnehmer und das dargebotene Essen lies einem das Wasser im Munde zusammen laufen. Später sorgte ein DJ für passende Musik und es waren sogar Tanzpaare zu erblicken! Die letzen Mitglieder sollen deutlich nach 24 Uhr die gastliche Stätte verlassen haben.

Sonntag, 21.9.14: Für 10.00 Uhr war die Hauptversammlung des Clubs einberufen. Neben den üblichen Regularien hatten die Mitglieder ein neues Präsidium und die Kassenprüfer zu wählen. Alle Amtsinhaber stellen sich wieder zur Verfügung und wurden mit einer Enthaltung wieder gewählt.

Im Anschluss stellte Achim Pohl ausführlich den Entwurf unserer neuen Homepage vor, die die bisherige 14 Jahre alte ablösen soll.  Achim Pohl rechnet damit, die neue HP ab Oktober schalten zu können.
Der Präsident bedankte sich bei den Mitgliedern für die Teilnahme, wünsche eine gute Rückreise und freut sich, im nächsten Jahr in Durbach/Baden möglichst viele Mitglieder wieder begrüßen zu dürfen.

Wolfgang Melter

Member Login